Startseite
Startseite

Es sind noch Plätze frei:

Im Reich des Bibers – Lebensraum Auwald

Samstag 09.06.2018

NaturErleben: Auf dem naturkundlichen Spaziergang im Natura 2000-Gebiet entlang der Ammer erfahren Sie Interessantes über den Auwald und seine „Bewohner“ wie den Biber oder die Schwarzpappel, eine seltene heimische Baumart. Wir schauen nach Biberspuren und hören, welche Bedeutung Auwälder für den Menschen haben und wie sie von ihm genutzt werden. Eine Veranstaltung im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Natur erleben im 5-Seen-Land“ und der
„BayernTourNatur“ (www.tournatur.bayern.de).

09.06.2018 17.00-20.00 Uhr
Leitung: Gebietsbetreuung Ammersee
Gebühr: € 3,00
Treffpunkt: Parkplatz an der Ammerbrücke zwischen Fischen und Dießen

Im Reich des Bibers

Es sind noch Plätze frei:

Im Reich des Bibers – Lebensraum Auwald

Samstag 09.06.2018

NaturErleben: Auf dem naturkundlichen Spaziergang im Natura 2000-Gebiet entlang der Ammer erfahren Sie Interessantes über den Auwald und seine „Bewohner“ wie den Biber oder die Schwarzpappel, eine seltene heimische Baumart. Wir schauen nach Biberspuren und hören, welche Bedeutung Auwälder für den Menschen haben und wie sie von ihm genutzt werden. Eine Veranstaltung im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Natur erleben im 5-Seen-Land“ und der
„BayernTourNatur“ (www.tournatur.bayern.de).

09.06.2018 17.00-20.00 Uhr
Leitung: Gebietsbetreuung Ammersee
Gebühr: € 3,00
Treffpunkt: Parkplatz an der Ammerbrücke zwischen Fischen und Dießen

Im Reich des Bibers

Weidenkunstobjekte:
Weiden-Frau
Eine spannende und sehr persönliche Geschichte beginnt, und die werden wir in diesem Workshop mit Weide und anderen Materialien flechten! Für das Kleid der Frau wird eine Astgabel ausgeflochten. Diese kann jeder Teilnehmer ganz nach eigenem Belieben mit verschiedenfarbigen Stoffbändern, Federn, Perlen und natürlich mit Weiden, Binsen, Rinde und Peddigrohr ausflechten und gestalten. Fundstücke vom letzten Urlaub (Treibholz, Wurzeln, Muscheln u.a.m.), die Lieblingsjeans oder eine besondere Bluse zu Streifen und Bändern verarbeitet, finden ihren Platz. Die Brust wird im sog. Glocken- oder Rasselgeflecht gearbeitet. Jedes Werkstück (Höhe ca. 1,60-1,70 m) ist ein Unikat, das im Garten oder drinnen die Blicke auf sich zieht. *** Bitte bringen Sie ein breites Sortiment an Dingen mit, die sich einflechten lassen und die Ihnen wichtig sind, die zu Ihrer Person passen.

Bitte mitbringen: gute Gartenschere, Handschuhe, Brotzeit, Getränk, Perlen, Glasnuggets mit Loch etc. zum Einarbeiten, Filzreste, Fundstücke usw.

Kursnummer: F5107

Beginn: Samstag, 16.06.2018 09:00-18:00 Uhr (1 Termin)
Leitung: Frauke Albuszies
Gebühr: € 63,50 (ab 5 Teilnehmern) * zuzüglich ca. € 75,00 Materialkosten, bitte im Kurs bezahlen
Herrsching, vhs-Gebäude, Kienbachstraße 3

Es sind noch Plätze frei:

Im Reich des Bibers – Lebensraum Auwald

Samstag 09.06.2018

NaturErleben: Auf dem naturkundlichen Spaziergang im Natura 2000-Gebiet entlang der Ammer erfahren Sie Interessantes über den Auwald und seine „Bewohner“ wie den Biber oder die Schwarzpappel, eine seltene heimische Baumart. Wir schauen nach Biberspuren und hören, welche Bedeutung Auwälder für den Menschen haben und wie sie von ihm genutzt werden. Eine Veranstaltung im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Natur erleben im 5-Seen-Land“ und der
„BayernTourNatur“ (www.tournatur.bayern.de).

09.06.2018 17.00-20.00 Uhr
Leitung: Gebietsbetreuung Ammersee
Gebühr: € 3,00
Treffpunkt: Parkplatz an der Ammerbrücke zwischen Fischen und Dießen

Im Reich des Bibers