Führung in der Ohel-Jakob-Synagoge
Bei der Führung werden die Geschichte der jüdischen Gemeinde in München sowie deren neue Aufgaben und Herausforderungen in der Gegenwart angesprochen. Die Besucher erhalten einen Einblick in Geschichte und Funktion der Synagoge und werden über den Ablauf des Gottesdienstes informiert. Es wird auch der „Gang der Erinnerung“ besichtigt, der die Synagoge mit dem Gemeindezentrum verbindet. Der Gang ist dem Gedenken an die während der nationalsozialistischen Diktatur verfolgten und ermordeten Münchnerinnen und Münchner jüdischen Glaubens gewidmet. *** Alle männlichen Teilnehmer der Führung benötigen für den Synagogenbesuch eine Kopfbedeckung (Mütze, Hut, Kappe etc.). Bitte kein Gepäck oder größere Taschen mitnehmen.

Bitte mitbringen: amtlichen Lichtbildausweis

Kursnummer: E5017

Beginn: Dienstag, 24.10.2017 17:45-19:00 Uhr (1 Termin)
Leitung: Israelit. Kultusgemeinde München
Gebühr: € 10,00
Treffpunkt: München, Hauptsynagoge, St.-Jakobs-Platz 16, Eingang Gemeindezentrum der IKG