Kunstwerke beurteilen: Erfahrung der Augen oder Verstehen von Inhalten?
Eine philosophische Annäherung an gegenstandslose Bilder
Alten Meistern geht ein Ruhm voraus, aber was ist mit neuen, zeitgenössischen Künstlern, besonders solchen, die (noch) nicht berühmt sind? Nicht alle jungen Künstler sind Hoffnungsträger, nicht alles Gegenwärtige ist wichtig und der „Ausdruck unserer Zeit“ ist per se fragwürdig. Kunstwerke zu beurteilen ist Erfahrungssache. Es gibt kein feststehendes Raster, es muss also geübt werden. Wir wollen uns bemühen, die geistigen Voraussetzungen der Seherfahrung zu erkunden. Am letzten Kurstag setzen wir dies in die Praxis um und treffen uns um 16.00 Uhr am Museum Brandhorst, München.

Kursnummer: E5032

Beginn: Montag, 13.11.2017 16:30-18:00 Uhr (4 Termine)
Leitung: Dr. Matthias Gaertner
Gebühr: € 43,50 (ab 6 Teilnehmern) * zuzüglich Eintritt
Herrsching, vhs-Gebäude, Kienbachstraße 3
Kurstage:
Montag, 13.11.2017 16:30-18:00 Uhr
Montag, 20.11.2017 16:30-18:00 Uhr
Montag, 27.11.2017 16:30-18:00 Uhr
Montag, 04.12.2017 16:00-18:00 Uhr