Führung Kunsthalle München:
Gut. Wahr. Schön.
Meisterwerke des Pariser Salons aus dem Musée d’Orsay
Im 19. Jahrhundert war der jährliche „Salon de Paris“ die größte und bedeutendste Ausstellung des internationalen Kunstbetriebs und das gesellschaftliche Ereignis par excellence. Eine dem antiken Schönheitsideal verpflichtete Jury bestimmte, welche Werke hier gezeigt werden durften. Die Künstler sollten das Gute und Wahre in der Schönheit der Form zum Ausdruck bringen. Anhand von ca. 120 Gemälden, Skulpturen, Zeichnungen und kunsthandwerklichen Objekten, präsentiert die Ausstellung die französische Salonkunst im Spannungsfeld zwischen antikem Ideal und modernem Leben. Die Ausstellung ist bis 28.01.18 zu sehen.

Kursnummer: E5000

Beginn: Freitag, 13.10.2017 16:00-17:30 Uhr (1 Termin)
Leitung: Dr. Angelika Grepmair-Müller
Gebühr: € 9,00 * zuzüglich Eintritt
Treffpunkt: München, Hypo-Kunsthalle, 1. Stock