Startseite
Startseite

Vortrag: Libanon – die Perle des Mittelmeers

Donnerstag 28.11.2019

Lange Zeit war der Libanon von der touristischen Landkarte verschwunden. Jetzt entdecken die ersten Urlauber den Zedernstaat wieder. Blendend weiß leuchtet von weit her das schneebedeckte und bis über 3000 m hohe Libanongebirge. Nirgendwo im Nahen Osten wechselt sich auf so wenig Fläche – der Libanon ist nur etwa halb so groß wie Hessen – so viel landschaftliche, kulturelle und historische Vielfalt ab. Im „Tor zwischen Okzident und Orient“ hinterließen seit Tausenden von Jahren zahllose Völker mit ihren unterschiedlichen Religionen und Kulturen untilgbare Spuren. Byblos, Tyros, Sidon und vor allem Baalbek, die größte Tempelanlage des Römischen Reichs, sind ein Erlebnis. Nach den Jahren des Bürgerkriegs und der Zerstörung bis in die 1990er Jahre hat das so reizvolle Land am Mittelmeer ein neues Kapitel aufgeschlagen. Der Libanon und seine Metropole Beirut, einst als Paris des Nahen Ostens bezeichnet, haben ihre Tore wieder geöffnet. Ahlan wa Sahlan fii Lubnaan – Herzlich willkommen im Libanon!
Donnerstag 28.11.2019 19.00-20.30 Uhr
Leitung: Harald Mielke
Gebühr: € 10,00 / Abendkasse
Herrsching, vhs-Gebäude, Kienbachstaße 3
Libanon 2

Vortrag: Libanon – die Perle des Mittelmeers

Donnerstag 28.11.2019

Lange Zeit war der Libanon von der touristischen Landkarte verschwunden. Jetzt entdecken die ersten Urlauber den Zedernstaat wieder. Blendend weiß leuchtet von weit her das schneebedeckte und bis über 3000 m hohe Libanongebirge. Nirgendwo im Nahen Osten wechselt sich auf so wenig Fläche – der Libanon ist nur etwa halb so groß wie Hessen – so viel landschaftliche, kulturelle und historische Vielfalt ab. Im „Tor zwischen Okzident und Orient“ hinterließen seit Tausenden von Jahren zahllose Völker mit ihren unterschiedlichen Religionen und Kulturen untilgbare Spuren. Byblos, Tyros, Sidon und vor allem Baalbek, die größte Tempelanlage des Römischen Reichs, sind ein Erlebnis. Nach den Jahren des Bürgerkriegs und der Zerstörung bis in die 1990er Jahre hat das so reizvolle Land am Mittelmeer ein neues Kapitel aufgeschlagen. Der Libanon und seine Metropole Beirut, einst als Paris des Nahen Ostens bezeichnet, haben ihre Tore wieder geöffnet. Ahlan wa Sahlan fii Lubnaan – Herzlich willkommen im Libanon!
Donnerstag 28.11.2019 19.00-20.30 Uhr
Leitung: Harald Mielke
Gebühr: € 10,00 / Abendkasse
Herrsching, vhs-Gebäude, Kienbachstaße 3
Libanon 2

Impressum

Volkshochschule Herrsching e.V. ● Kienbachstraße 3 ● 82211 Herrsching

Telefon: 08152/4250 oder 40384
Fax: 08152/4307
E-Mail: info@vhs-herrsching.de
Internet: www.vhs-herrsching.de

Registergericht München, VR 70354

Geschäftsleitung: Petra Hofstätter
1. Vorsitzender: Christian Schiller
2. Vorsitzender: Anke Rasmussen
Schatzmeister: Thomas Baar
Schriftführer: Friedrich Schweyer
Beisitzer: Christiane Gruber, Anna E. Neppel, Josef Schneider

Herausgeber: Volkshochschule Herrsching e.V., Herrsching
Verantwortlich: Petra Hofstätter
Grafik und Gestaltung: Constantia Rosendorfer, Biloba IT Balleyer & Lohrman GBR

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Streitbeilegung für Verbraucher

Die Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung ist unter folgendem Link erreichbar: http://ec.europa.eu/consumers/odr/
Die vhs ist grundsätzlich nicht verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Schlichtungsstelle teilzunehmen. Die vhs wird jedoch alles daran setzen, einen Streitfall außergerichtlich zu lösen.

Webseitenstatistik

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google kann diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP- Adresse mit anderen Daten der Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Realisierung durch Biloba IT

Logo Biloba IT Biloba IT Balleyer & Lohrmann GbR
Heilbronnerstraße 9
73728 Esslingen

Webdesign, Suchmaschinenoptimierung aus Stuttgart

Vortrag: Libanon – die Perle des Mittelmeers

Donnerstag 28.11.2019

Lange Zeit war der Libanon von der touristischen Landkarte verschwunden. Jetzt entdecken die ersten Urlauber den Zedernstaat wieder. Blendend weiß leuchtet von weit her das schneebedeckte und bis über 3000 m hohe Libanongebirge. Nirgendwo im Nahen Osten wechselt sich auf so wenig Fläche – der Libanon ist nur etwa halb so groß wie Hessen – so viel landschaftliche, kulturelle und historische Vielfalt ab. Im „Tor zwischen Okzident und Orient“ hinterließen seit Tausenden von Jahren zahllose Völker mit ihren unterschiedlichen Religionen und Kulturen untilgbare Spuren. Byblos, Tyros, Sidon und vor allem Baalbek, die größte Tempelanlage des Römischen Reichs, sind ein Erlebnis. Nach den Jahren des Bürgerkriegs und der Zerstörung bis in die 1990er Jahre hat das so reizvolle Land am Mittelmeer ein neues Kapitel aufgeschlagen. Der Libanon und seine Metropole Beirut, einst als Paris des Nahen Ostens bezeichnet, haben ihre Tore wieder geöffnet. Ahlan wa Sahlan fii Lubnaan – Herzlich willkommen im Libanon!
Donnerstag 28.11.2019 19.00-20.30 Uhr
Leitung: Harald Mielke
Gebühr: € 10,00 / Abendkasse
Herrsching, vhs-Gebäude, Kienbachstaße 3
Libanon 2