Startseite
Startseite

Freitag 28.06.2019

Führung Villa Stuck München: Koloman Moser

Universalkünstler zwischen Gustav Klimt und Josef Hoffmann
Die Ausstellung des Wiener MAK (Museum für Angewandte Kunst) taucht tief in das Werk des Ausnahmekünstlers ein und zeigt auf, wie entscheidend Koloman Moser die Suche nach einer neuen, modernen Formensprache in Wien um 1900 mitgeprägt hat. Er gilt als einer der wichtigsten Wegbereiter der Wiener Moderne, als einer der einflussreichsten Künstler des Wiener Jugendstils und zählt neben Gustav Klimt und Josef Hoffmann zu den führenden Künstlerpersönlichkeiten des Wiener Kunstfrühlings. Chronologisch aufgebaut, lässt die Ausstellung die Etappen von Mosers ungewöhnlichem Werdegang Revue passieren: vom Maler zum Allround-Gestalter und schließlich wieder zurück zur Malerei.
Freitag 28.06.2019 16.00-17.30 Uhr
Leitung: Dr. Angelika Grepmair-Müller, Kunsthistorikerin
Gebühr: € 9,00 * zuzüglich Eintritt
Treffpunkt: München, Villa Stuck

Freitag 28.06.2019

Führung Villa Stuck München: Koloman Moser

Universalkünstler zwischen Gustav Klimt und Josef Hoffmann
Die Ausstellung des Wiener MAK (Museum für Angewandte Kunst) taucht tief in das Werk des Ausnahmekünstlers ein und zeigt auf, wie entscheidend Koloman Moser die Suche nach einer neuen, modernen Formensprache in Wien um 1900 mitgeprägt hat. Er gilt als einer der wichtigsten Wegbereiter der Wiener Moderne, als einer der einflussreichsten Künstler des Wiener Jugendstils und zählt neben Gustav Klimt und Josef Hoffmann zu den führenden Künstlerpersönlichkeiten des Wiener Kunstfrühlings. Chronologisch aufgebaut, lässt die Ausstellung die Etappen von Mosers ungewöhnlichem Werdegang Revue passieren: vom Maler zum Allround-Gestalter und schließlich wieder zurück zur Malerei.
Freitag 28.06.2019 16.00-17.30 Uhr
Leitung: Dr. Angelika Grepmair-Müller, Kunsthistorikerin
Gebühr: € 9,00 * zuzüglich Eintritt
Treffpunkt: München, Villa Stuck

Integrationskurs
Modul 5, Niveau B1.1
Die Kurse richten sich an alle, die Deutsch lernen möchten, mit und ohne Berechtigung bzw. Verpflichtung zu einem Integrationskurs. Gute Sprachkenntnisse sind Voraussetzung für die soziale und berufliche Integration, insbesondere auch für die Teilnahme an einer anerkannten Berufsausbildung, Fortbildung oder Umschulung. Die Kurse richten sich nach den Richtlinien und dem Lehrplan des Bundesamtes für die Anerkennung ausländischer Flüchtlinge und den Grundsätzen des Sprachverbandes Deutsch. *** Kurstage: Dienstag, Mittwoch, Donnerstag

Lehrbuch: Linie 1 B1

Kursnummer: H6049-5

Beginn: Dienstag, 19.03.2019 18:00-21:15 Uhr (25 Termine)
Leitung: Nicole Freutsmiedl
Gebühr: € 390,00 (ab 14 Teilnehmern)
Herrsching, Realschule, Jahnstraße

Freitag 28.06.2019

Führung Villa Stuck München: Koloman Moser

Universalkünstler zwischen Gustav Klimt und Josef Hoffmann
Die Ausstellung des Wiener MAK (Museum für Angewandte Kunst) taucht tief in das Werk des Ausnahmekünstlers ein und zeigt auf, wie entscheidend Koloman Moser die Suche nach einer neuen, modernen Formensprache in Wien um 1900 mitgeprägt hat. Er gilt als einer der wichtigsten Wegbereiter der Wiener Moderne, als einer der einflussreichsten Künstler des Wiener Jugendstils und zählt neben Gustav Klimt und Josef Hoffmann zu den führenden Künstlerpersönlichkeiten des Wiener Kunstfrühlings. Chronologisch aufgebaut, lässt die Ausstellung die Etappen von Mosers ungewöhnlichem Werdegang Revue passieren: vom Maler zum Allround-Gestalter und schließlich wieder zurück zur Malerei.
Freitag 28.06.2019 16.00-17.30 Uhr
Leitung: Dr. Angelika Grepmair-Müller, Kunsthistorikerin
Gebühr: € 9,00 * zuzüglich Eintritt
Treffpunkt: München, Villa Stuck