Startseite
Startseite

Zur Langen Nacht der Volkshochschulen:

Vortrag: Schwarze Löcher. Gefräßige Monster im All

Spätestens seit im Frühling 2019 in einer großen Pressekampagne zum ersten Mal das Bild eines Schwarzen Lochs gezeigt wurde, sind die oft als „gefräßige Monster im All“ betitelten astronomischen Objekte in aller Munde. Will man aber etwas genauer wissen, was es mit Schwarzen Löchern auf sich hat, wird es oft schnell kompliziert und man fragt sich: Was sind Schwarze Löcher denn eigentlich? Gibt es sie wirklich und wenn ja, woher wissen wir das und was haben wir davon? Was weiß die Wissenschaft heute über Schwarze Löcher? Wie kann man Schwarze Löcher beobachten und warum sollte man das tun? Wo tauchen sie auf? Nur irgendwo in den Weiten des Weltalls oder auch auf der Erde? Und ... sind sie wirklich gefährlich für uns? Der Vortrag bietet für interessierte Laien eine Reise in die bunte Welt der Schwarzen Löcher und gibt ausgiebig Gelegenheit die vielen Fragen, die sich vielleicht in diesem Zusammenhang ergeben, zu diskutieren.

Freitag, 20.09.19, 18.00 Uhr

Leitung: Prof. Dr. Werner Becker, Astrophysiker
Gebühr: keine
Herrsching, vhs Gebäude, Kienbachstr. 3

Zur Langen Nacht der Volkshochschulen:

Vortrag: Schwarze Löcher. Gefräßige Monster im All

Spätestens seit im Frühling 2019 in einer großen Pressekampagne zum ersten Mal das Bild eines Schwarzen Lochs gezeigt wurde, sind die oft als „gefräßige Monster im All“ betitelten astronomischen Objekte in aller Munde. Will man aber etwas genauer wissen, was es mit Schwarzen Löchern auf sich hat, wird es oft schnell kompliziert und man fragt sich: Was sind Schwarze Löcher denn eigentlich? Gibt es sie wirklich und wenn ja, woher wissen wir das und was haben wir davon? Was weiß die Wissenschaft heute über Schwarze Löcher? Wie kann man Schwarze Löcher beobachten und warum sollte man das tun? Wo tauchen sie auf? Nur irgendwo in den Weiten des Weltalls oder auch auf der Erde? Und ... sind sie wirklich gefährlich für uns? Der Vortrag bietet für interessierte Laien eine Reise in die bunte Welt der Schwarzen Löcher und gibt ausgiebig Gelegenheit die vielen Fragen, die sich vielleicht in diesem Zusammenhang ergeben, zu diskutieren.

Freitag, 20.09.19, 18.00 Uhr

Leitung: Prof. Dr. Werner Becker, Astrophysiker
Gebühr: keine
Herrsching, vhs Gebäude, Kienbachstr. 3

Kanadierkurs auf der Amper
Leichte Wanderfahrt mit dem Kanu für Anfänger und Familien mit Kindern ab 6 Jahren
Die Amper ist ein teilweise flotter, doch überwiegend ruhiger Wanderfluss, der bestens für Familien und Anfänger geeignet ist. Los geht es in Stegen, wo wir im klaren Wasser des Ammersees zunächst die Grundschläge des Kanadierfahrens erlernen und einüben. Danach verlassen wir über eine kleine Grundschwelle den See und paddeln durch das landschaftlich reizvolle Ampermoos. Ab Grafrath beginnt eine flotte, abwechslungsreiche Strecke, die an grünen Wald- und Wiesenufern vorbeiführt. Unsere Fahrt endet in Schöngeising an einem schönen, urig-bayrischen Biergarten. Im Kurs erwerben Sie die Grundkenntnisse des Flusswanderns und erhalten wichtige Informationen zu den Themen Sicherheit, Ökologie und Tourenplanung. *** Anmeldung unter: information@rivertours.de

Ausrüstung und das Material werden gestellt. Weitere Informationen werden vor Kursbeginn zugesandt. Kinder unter 16 Jahren nur in Begleitung Erwachsener. Veranstalter ist die Firma River Tours; die vhs Herrsching e.V. tritt nur als Vermittler auf. Es gelten die AGB des Veranstalters.

Kursnummer: H0028

Beginn: Samstag, 03.08.2019 09:00-16:00 Uhr (1 Termin)
Leitung: River Tours
Gebühr: € 62,50 * Kinder (6 bis 13 Jahre) € 40,00
Treffpunkt: Stegen, Uferpromenade
Zurück Diese Veranstaltung ist online nicht buchbar. Bitte rufen Sie uns an.

Zur Langen Nacht der Volkshochschulen:

Vortrag: Schwarze Löcher. Gefräßige Monster im All

Spätestens seit im Frühling 2019 in einer großen Pressekampagne zum ersten Mal das Bild eines Schwarzen Lochs gezeigt wurde, sind die oft als „gefräßige Monster im All“ betitelten astronomischen Objekte in aller Munde. Will man aber etwas genauer wissen, was es mit Schwarzen Löchern auf sich hat, wird es oft schnell kompliziert und man fragt sich: Was sind Schwarze Löcher denn eigentlich? Gibt es sie wirklich und wenn ja, woher wissen wir das und was haben wir davon? Was weiß die Wissenschaft heute über Schwarze Löcher? Wie kann man Schwarze Löcher beobachten und warum sollte man das tun? Wo tauchen sie auf? Nur irgendwo in den Weiten des Weltalls oder auch auf der Erde? Und ... sind sie wirklich gefährlich für uns? Der Vortrag bietet für interessierte Laien eine Reise in die bunte Welt der Schwarzen Löcher und gibt ausgiebig Gelegenheit die vielen Fragen, die sich vielleicht in diesem Zusammenhang ergeben, zu diskutieren.

Freitag, 20.09.19, 18.00 Uhr

Leitung: Prof. Dr. Werner Becker, Astrophysiker
Gebühr: keine
Herrsching, vhs Gebäude, Kienbachstr. 3