Hygienekonzept (Stand 22.02.2022)

Die wichtigsten Vorkehrungen, um gemeinsam sicher lernen zu können, haben wir bereits für Sie getroffen: Sie lernen in kleineren Gruppen und nur in solchen Räumen, die die Einhaltung des Sicherheitsabstandes von 1,5 m zwischen den Teilnehmenden sowie eine ausreichende Lüftung erlauben. Eine regelmäßige Reinigung der Räume, Sanitäranlagen und Handkontaktflächen ist gewährleistet. Auch Veranstaltungsformate und Methoden wurden angepasst.

Um das Ansteckungsrisiko im Kurs möglichst gering zu halten, sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen: Bitte nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um sich mit den geltenden Hygieneregeln vertraut zu machen und beachten Sie diese unbedingt jederzeit beim Besuch der vhs Herrsching. So können auch Sie Ihren Beitrag zur Minimierung der gesundheitlichen Risiken für sich selbst, für alle anderen Kursteilnehmer*innen, Ihre Kursleiter*innen und auch für die Mitarbeiter*innen der vhs leisten.

NEU: generell gilt 3G - auch in Bewegungs- und Entspannungskursen

Ab dem 17.02.2022 gilt bayernweit flächendeckend 3G. Das bedeutet, auch unsere Kurs- und Seminarangebote sind neben geimpften und genesenen Personen auch wieder Personen mit negativem Schnelltestergebnis zugänglich. Der Test darf nicht mehr als 24 Stunden zurückliegen. Ein entsprechender Nachweis muss in allen Fällen zusammen mit einem gültigen Ausweisdokument vor Kursbeginn der Kursleitung vorgelegt werden. Die vhs führt keine Selbsttests unter Aufsicht vor.

Verkürzter Genesenen-Status

Bitte beachten Sie, das mit Wirkung zum 15.01.2022 der Genesenen-Status nur noch 3 Monate (zuvor 6 Monate) gültig ist. Diese Neuregelung gilt auch für bestehende Nachweise. Übergangsregelungen sind keine bekannt.

Anmeldepflicht zu allen Veranstaltungen

Derzeit sind alle Veranstaltungen der vhs Herrsching nur mit vorheriger Anmeldung zugänglich. Diese Maßnahme dient dazu, im Falle einer Infektion eine etwaig vorhandene Infektionskette lückenlos nachzuvollziehen. Zu einer Weitergabe der Teilnehmerdaten auf Anforderung des Gesundheitsamtes sind wir in diesem Fall gesetzlich verpflichtet.

Leider ist eine Anmeldung bei den Dozenten unmittelbar vor der Veranstaltung ebenso wie der Zutritt zu einer Veranstaltung über Anmeldung an der Abendkasse nicht möglich. Ihre Anmeldung muss in jedem Fall im Vorfeld abgeschlossen sein.

Die wichtigsten Hygieneregeln sind:

1. Personen mit Erkältungssymptomatik oder Corona-spezifischer Symptomatik haben keinen Zutritt. Gleiches gilt für Personen, die in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einem bestätigten COVID-19-Fall hatten.

2. Abstand halten zu anderen Personen (mind. 1,5 m), auch bei Eintreffen und Verlassen der Kursgebäude sowie in den Pausen.

3. Tragen einer FFP2-Maske während Ihres gesamten Aufenthalts in unserem Gebäude. Am Platz können während des Unterrichts die Masken abgenommen werden, sofern der Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen nicht unterschritten wird. In Anbetracht des Infektionsgeschehens empfehlen wir derzeit die Masken aufzubehalten.

4. Regelmäßiges und gründliches Händewaschen und/oder desinfizieren, besonders direkt nach dem Betreten des Gebäudes.

5. Regelmäßiges Lüften der Unterrichtsräume (mind. 1x pro Stunde für 10 Minuten stoßlüften, besser häufiger)

Weitere Hygieneregeln


Die Mitarbeiterinnen der vhs müssen sich leider vorbehalten, den Eintritt zu verweigern bzw. Personen des Hauses zu verweisen, wenn die Hygieneregel nicht beachtet werden.

Veranstaltungen, die einen Dritten als Veranstalter und Vertragspartner ausweisen, sind keine Veranstaltungen der vhs Herrsching. Hier ist der Veranstalter im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen für die Einhaltung der gültigen Hygienemaßnahmen verantwortlich.

Wir bitten um Verständnis für die veränderten Bedingungen und beraten Sie gerne bei Rückfragen oder Unsicherheiten. Vor allem danken wir Ihnen dafür, durch die Beachtung der Hygienevorschriften zur Sicherheit von Teilnehmenden und Dozierenden an der Volkshochschule Herrsching beizutragen.

Ihr Team der vhs Herrsching