Skip to main content

Qualitätsmanagement an der Volkshochschule Herrsching e.V. im Qualitätsverbund der Volkshochschule Starnberger See – Herrsching – Im Würmtal   

Die Volkshochschule Herrsching e.V. ist Mitglied im Qualitätsverbund der Volkshochschulen

Die VolkshochschulenStarnberger See – Herrsching – Im Würmtal arbeiten bereits seit 2017 in einem Qualitätsverbund gemeinsam an der kontinuierlichen Weiterentwicklung und Optimierung ihrer Bildungseinrichtungen. In 2019 erhielten Sie für Ihre Arbeit im Qualitätsmanagement erstmalig die EFQM-Zertifizierung. Im Januar 2022 wurden die beteiligten Volkshochschulen in diesem Verbund erneut mit dem Qualitätssiegel „Qualified by EFQM“ für ihre herausragende Organisation ausgezeichnet.

Das EFQM-Modell ist ein Qualitätsmanagement-Modell, das von der „European Foundation for Quality Management“ entwickelt wurde um Qualitätsstandards europaweit vergleichbar zu machen.

In den vergangenen drei Jahren haben die drei Verbundpartner ihre Zusammenarbeit im Bereich des Qualitätsmanagements weiter ausgebaut und kontinuierlich optimiert. Unter anderem wurde das in 2019 gesetzte Ziel, Stützpunkt für Verbraucherbildung des Bayerischen Ministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz zu werden, erreicht. Seit dem Herbstsemester 2019 ist der QM-Verbund als Stützpunkt Verbraucherbildung Bayern anerkannt und bietet an allen drei Volkshochschulen zahlreiche Kurse und Vorträge zu aktuellen Themen u. a. in den Bereichen Recht und Finanzen, Nachhaltig leben, E-Mobilität, Internet und Datenschutz an.  

Dass sich der Einsatz gelohnt hat, zeigt nun die erneute Auszeichnung mit dem EFQM-Qualitätssiegel im Januar 2022. „Wir sind sehr stolz, dass wir unseren Bildungsauftrag auf einem hohen Niveau erfüllen konnten. Und dies trotz der gestiegenen Herausforderungen in den letzten Jahren - von Digitalisierung, Integrationsangebote für Zuwanderer und Geflüchtete erarbeiten und durchführen, bis hin zu den Einschränkungen durch die Corona-Pandemie seit 2020“, sind sich die Leiterinnen der drei Volkshochschulen einig. Die erneute Auszeichnung spiegelt nicht nur die hohe Qualität der Verbundarbeit wider, sondern bestätigt uns, auch zukünftig diesen Weg im Bereich Qualitätsmanagement zusammen weitergehen zu gehen“. Im Hinblick auf die angestrebte Fusion der beiden Volkshochschulen Herrsching und Starnberger See in 2023 ist dies die logische Konsequenz für eine weitere Zusammenarbeit im Bereich Qualitätsmanagement.

Alle drei Volkshochschulen verbindet der gemeinsame Auftrag zur Wissensvermittlung in der Erwachsenenbildung, sowie die gleichen Werte und zukünftig vielleicht sogar ein gemeinsames Leitbild. Sie verstehen sich als Ort der Bildung und Begegnung, bürgernah und offen für alle Bevölkerungsgruppen, unabhängig von deren sozialer und kultureller Herkunft, Alter und Geschlecht. Die Volkshochschulen sehen sich als Förderer, Begleiter und Unterstützer der Menschen im Prozess des lebenslangen Lernens.